Senioren

Taekwon-Do für Senioren (ab 35 Jahre), ist das überhaupt was für mich?

Diese Frage stellt sich wohl jeder, der auf der Suche nach einer geeigneten Sportart ist. Auch ich hatte meine Zweifel, ob ich da noch mithalten kann, habe mir aber gedacht einen Versuch ist es wert.

Doch Schulleiter Martin Eichhorn vermittelte mir sehr schnell, dass es nicht darauf ankommt mit den „Jungen“ mithalten zu können, sondern, dass es viel wichtiger ist, sich im Bereich seiner eigenen Möglichkeiten weiter zu entwickeln. Das Training besteht nicht nur aus Taekwon-Do- relevanten Übungen, sondern fördert durch Stretching und Koordinationsübungen die Motorik und die eigene Körperbeherrschung. Es trägt auch wesentlich dazu bei, sich körperlich und auch seelisch fit zu halten. Beim „Versuch“ ist es nicht geblieben. Heute trainiere ich seit fast 9 Jahren und habe es keinen Tag bereut.

Astrid Schultheiss